DEUTSCH UKRAINISCH RUSSISCH DRUCKVERSION

Energetische Sanierung:

Die gestiegenen Energiekosten und die damit verbundene Notwendigkeit zur Einsparung von Energie, besonders im ganzjährlichen Betrieb einer Immobilie, sind besonders zu berücksichtigen. Die Bundesrepublik Deutschland ist in diesem Bereich sehr engagiert und hat großes Interesse an möglichst Energieeffizienten Lösungen bei der Sanierung oder Neubau. Damit verbundene Leistungen werden von staatlicher Seite absolut günstig gefördert. Die zurzeit ausgesprochen günstigen finanziellen staatlichen Hilfen bei Sanierungsarbeiten im Energetischen Sektor, sind schon deswegen ein triftiger Grund, eine Gebrauch- oder Neuimmobilie fachgerecht zu sanieren, bzw. energetisch hochwertig bauen zu lassen.

Schon seit Anfang der Jahrtausendwende ist das energiebewusste Bauen und Sanieren ein Schwerpunkt der Leistungen der angeschlossenen Architekten und Fachingenieure der Progeba. Die möglichen Fördermaßnahmen müssen bearbeitet und beantragt werden. Ein aufwendiger Vorgang, der sehr viel Erfahrung erfordert, um alle Fördermöglichkeiten möglichst effizient auszunutzen. Immobilien auf dem neuesten Stand der Energiegesetzgebung, sind auf dem Markt sehr begehrt. Das ist auch der lukrative Hintergrund zum Erweb einer Altimmobilie. Die Sanierungekosten sind im Vergleich zum möglichen Verkaufserlös, außerordentlich interessant.